Eintrag Goldene Buch Porz durch stephan Demmer und Holger Harms

 Heute werden sich Stephan Demmer und Holger Harms bei uns im Goldenen Buch verewigen. Dies ist eine Würdigung für das selbstständige Porzer Brauchtum. Ein Brauchtum, das wir in der heutigen Zeit mehr denn je brauchen in einer Gesellschaft, in der der Verlust von eigenen Werten immer bedrohlicher wird. Ein Brauchtum, das Menschen aus den unterschiedlichsten

Gesellschaftsformen und Strukturen zusammen bringt. Brauchtum, verbunden mit einem Gefühl der Heimat. Brauchtum als eine Oase des Zuhause seins. Ein Brauchtum, das nicht nur ausgerichtet ist auf eine immer älter werdende Generation. Nein, auch die Jugend muss in allerfrühester Form in diesem Brauchtum eingebunden werden. Und dafür stehen Stephan und Holger. Altes bewahren und neues hinzufügen.  Keine Verkrustungen, sondern immer wieder die Offenheit für Neues.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben